• Telefon: +41 (0)71 923 78 66
  • E-Mail: info@marcel-mueller-ag.ch

Über uns

Wir, die Marcel Müller AG wurden am 30. Juni 1975 durch Herrn Marcel Müller als Aktiengesellschaft gegründet und feierten im Sommer 2015 unser 40-jähriges Bestehen. Im Sommer 2004 übernahm unser heutiger Geschäftsführer Esad Muric die Geschäfte als Inhaber und sofortiger Geschäftsführer. Herr Muric entwickelte die Marcel Müller AG und Ihre Geschäftsfelder stetig weiter und machte uns weit über Wil hinaus als zuverlässigen Partner bekannt. Unsere Arbeitsfelder beschränken sich durch die stetige Entwicklung längst nicht mehr auf Unterlagsböden. Isolationen, Brandschutz, Bauabdichtungen und insbesondere Bodenbeschichtungen in Epoxy / PU und mineralische Spachtelungen für Wohn-/Gewerbe-/Industrie und Terrassenböden gehören zu unseren täglichen Arbeitsfeldern. Gemeinsam mit Andreas Kalinowski, der seit Oktober 2015 die kaufmännische Leitung übernommen hat, begleiten wir unsere Kunden während der Bauzeiten sehr eng und flexibel.

Kundennähe und Kundenzufriedenheit sind die obersten Gebote der Marcel Müller AG. Hierfür stehen wir mit unserem Namen.

Unser Team

Esad Muric

Geschäftsführer

Tel. 079/205 67 20
info@mm-ag.ch

Andreas Kalinowski

Kfm. Leitung / Leiter Ausführung

Tel. 079/937 65 78
a.kalinowski@mm-ag.ch

Sejla Muric

Buchhaltung / Administration

Tel. 071/923 78 66
s.muric@mm-ag.ch

Sanija Muric

Assistentin d. Geschäftsleitung

Tel. 071/923 78 66
info@mm-ag.ch

Unterlagsböden

Als Unterlagsboden versteht man, wie der Name bereits verrät, den Untergrund für schwimmende oder im Verbund verlegte Fertigbeläge wie Linoleum, Parkett, Plättli, PVC-Böden, Kork u.v.m. In der heutigen Zeit wird ein Grossteil aller Unterlagsböden schwimmend und ihm Wohnbau mit Fussbodenheizung eingebaut. In Untergeschossen werden Unterlagsböden meist im Verbund eingebaut. Wir bieten folgende Lösungen für Unterlagsböden an:

  • Konventioneller Zementestrich schwimmend oder im Verbund mit oder ohne Fussbodenheizung
  • Konventioneller Calziumsulfatestrich (Anhydrit) schwimmend oder im Verbund mit oder ohne Fussbodenheizung

Mit Beschleunigern bzw. Spezial-Estrichen sind Belegbarkeiten bis zu 24h möglich. Ein konventioneller Unterlagsboden benötigt bei idealen Bedingungen (Lüften) und mit korrektem Aufheizen der Fussbodenheizung i.d.R. ca. 6-7 Wochen bis zur Belegreife.

Design-Estriche

Unter Design-Estrichen versteht man Hartbetonbeläge oder auch Unterlagsböden, welche als Fertigbelag genutzt werden. Bei Design-Estrichen muss beim Einbau besondere Sorgfalt und eine noch bessere Vorbereitungsleistung erbracht werden. Für ein gutes Ergebnis bedarf es viel Erfahrung hinsichtlich Schwund und Schüsselung der verschiedenen Werkstoffe. Wir realisieren folgende Design-Estriche für Sie:

Hartbetonbeläge homogenisiert, plastifiziert

Hartbetonbeläge sind zementgebundene Beläge, welche schwimmend oder im Verbund eingebaut werden. Am häufigsten findet man Hartbetonbeläge in UN-Garagen, Kellern und Industriehallen, mit erhöhten Beanspruchsforderungen. Insbesondere in Garagen lohnen sich Hartbetonbeläge, da sie sehr strapazierfähig, ästhetisch wertvoll und langlebig sind.

«Sicht»-Anhydrit-Böden

Ein «Sicht»-Anhydrit-Boden entspricht grundsätzlich einem konventionellen Anhydrit-Fliessestrich. Der Einbau erfordert erhöhte Genauigkeit und Präzision und auch die Montage der Randstellstreifen muss sehr genau ausgeführt werden, da die Fugen i.d.R. später sichtbar bleiben (insofern keine Sockel montiert werden). Circa eine Woche nach dem Einbau muss für eine optimale Austrocknung die Sinterhaut (Zementschleier) mittels Diamantteller entfernt werden. Der Boden kann mit einem Pet gründlich gereinigt und nochmals leicht angeschliffen werden (homogener Sicht-Anhydrit) oder mit Diamanttellern 2 – 5mm heruntergeschliffen werden (übliche Ausführung) um einen Terrazzo-Effekt zu erzielen. Bei beiden Methoden müssen die Böden anschliessend und alle 2-4 Jahre fortfolgend versiegelt werden. Der Boden ist nun Schmutz- und Fettbeständig, sehr robust und strapazierfähig.

Vorteile: grosse, fugenlose Felder möglich, einzigartiger Boden, Flexibel hinsichtlich Farbauswahl, Preisvorteile gegenüber den meisten Parkett- / Plattenböden, Strapazierfähigkeit

Nachteile: Anydrit-Böden sind gipsgebunden und eignen sich daher nicht in Nasszellen bzw. Nassbereichen

PU-/Epoxy Beschichtungen

Epoxidharz-Beschichtungen eignen sich in fast allen Situationen und können in diversen Varianten ausgeführt werden. Sie dienen neben dem Schutz des Untergrundes auch der Ästhetik und vereinen Nutzbelag und Abdichtung in Einem. Für den Aussenbereich werden PU-Epoxy-Harze verwendet, die UV- und witterungsbeständig sind und im Innenbereich, solange keine erhöhte Sonneneinstrahlung bzw. ein hoher Lichteinfall zu erwarten sind reine Epoxid-Harze, was einen Preisvorteil zur Folge hat. Hinsichtlich den Ausführungen sind neben Struktur, Farbe und Härtegrad nahezu alle Kreationen möglich. In den vereinigten Staaten z.B. sind Epoxidharze bereits seit einigen Jahren im privaten Wohnbereich sehr gefragt und weiterhin auf dem Vormarsch. Bei uns in der Schweiz werden aktuell insbesondere UN-Garagen bzw. Einstellhallen (privat und gewerblich) Balköne bzw. Terrassen und Nasszellen mit Epoxidharzen beschichtet. Über die letzten Jahre ist eine stetige Entwicklung der Nachfrage festzustellen, die auch im privaten Sektor weiter wächst.

Vorteile: Preisvorteil gegenüber dem konventionellen Aufbau (Abdichtung, Sickerschicht, Nutzbelag), Langlebigkeit, UV- Witterungsbeständigkeit, Abdichtungsfunktion, schneller und einfacher Farb-/Strukturwechsel bzw. Renovation durch neue Versiegelung.

Mineralische Spachtelungen

Mineralische Spachtelungen eignen sich nur für den Innenbereich; sowohl für Gewerbe als auch für Wohnräume. Die Applikation ähnelt den Epoxidharz-Beschichtungen und erfordert perfekte Vorbereitungsarbeiten für ein optimales Ergebnis. Die Materialisierung ist rein mineralisch und kennt im Design und in Struktur keine Grenzen. Jeder Boden wird per Hand gespachtelt und stellt automatisch ein Unikat dar und kann genau auf die Wünsche des Kunden ausgeführt werden. Auch bei den mineralischen Spachtelungen sind grosse, fugenlose Felder möglich und bringen hierdurch ein einmaliges Raumgefühl. Die Böden sind sehr warm und äusserst strapazierfähig. Für Renovationen bzw. Farbwechsel müssen die Böden leicht angeschliffen und neu gespachtelt werden. Hiermit sind sehr günstige Renovationen und Instandstellungen möglich.

Bauabdichtungen

Die Kittfugen für unsere Böden werden durch unsere eigenen Mitarbeiter ausgeführt. Wir bieten ausserdem Injektionen, Flüssigkunststoffabdichtungen, Combiflex-Abdichtungen und vollumfängliche Flachdacharbeiten aus einer Hand.

Brandschutz

Brandschutz erfordert durch sich ständig entwickelnde Normen und Erkenntnisse der Wissenschaft ständige Fortbildung. Mit der Firma Jud Baustoffe haben wir neben einem zuverlässigen Lieferant auch einen wichtigen Entwickler in diesem Segment als Partner. Unsere Mitarbeiter werden ständig geschult und in ihrem Wissen dem neuesten Stand der Technik angepasst. Brandschutzarbeiten sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeiten und für jeden Neubau ein Muss. Brandschutzarbeiten müssen sehr präzise und zuverlässig ausgeführt werden – Brandschutz kann Leben retten!

Kontakt

Ich interessiere mich für:
 Unterlagsboden Design-Estrich PU/Epoxy Beschichtung Mineralische Spachtelung Isolationen Bauabdichtung Brandschutz Allg. Beratung für Bodenbeläge

AdresseStelz, Ringstrasse 3, CH-9500 Wil
Telefon:+41 (0)71 923 78 66
Fax:+41 (0)71 923 12 52